Einsätze
Für Ihre Sicherheit rücken wir aus

SIRENENALARM am Freitag den 05.08.2016 um 17:00 Uhr. Am Freitag Nachmittag wurde die FF Kainach mittels Sirenenalarm wieder zu einem Unwettereinsatz gerufen. In Gallmannsegg war ein Durchlass verstopft, sodass die Straße im Krametergraben (Verbindung nach Geistthal) überflutet war.

Am Samstag wurde die FF Kainach mittels Sirenenalarm wiederum bezüglich der Folgen eines schweren Unwetters alarmiert. In Kainach traten einige Bäche über die Ufer und verschmutzten die Landesstraße. Weiters wurde die L341 in Kohlschwarz nach einer Verklausung ca. einen halben Meter überflutet und war für den Verkehr nicht mehr passierbar.

Kurz nach Mitternacht wurde die Freiwillige Feuerwehr Kainach am Montag gleich zu mehreren Einsätzen gerufen. Ein Gewitter mit extrem starken, lokalen Regenschauern verursachte Verklausungen, Überflutungen von Straßen und machte Hofzufahrtswege unpassierbar. Es kam auch zu Hangrutschungen. Eine Mure zerstörte bei einem Bauernhof ein landwirtschaftliches Nebengebäude, Schlamm- und Wassermassen drangen in das Wohnhaus ein und verursachten großen Schaden.

Am Sonntag den 24.07.2016 wurde die FF Kainach mittels Sirenenalarm zu einer PKW-Bergung alarmiert. Wie sich am Einsatzort herausstellte befand sich, vor dem GH Sauer im Kainacher Ortsteil Gallmannsegg, ein PKW im Bach.