Einsätze
Für Ihre Sicherheit rücken wir aus

Verkehrsunfall mit drei Verletzten Personen! Ein Auto mit vier Insassen kam aus unbekannter Ursache von der Straße ab und landete seitlich im Bachbett. Während des Einsatzes wurde über Funk ein weiterer Verkehrsunfall, auch in unserem Einsatzgebiet, gemeldet. Da aber der erste Einsatz noch nicht abgearbeitet war, wurden die Kollegen der FF Afling alarmiert, damit der zweite Einsatz umgehend erledigt werden konnte. Auch bei diesem Unfall kam ein Auto im Bachbett zu liegen.

Sirenenalarm am Ostersamstag. Um 17:07 Uhr heulten die Sirenen für die Feuerwehren Bärnbach, Afling und Kainach. Grund für die Alarmierung war der Brand einer kleinen Baracke neben dem alten Forsthaus.

Am Dienstag wurden wir von der Landesleitzentrale wegen einer Traktorbergung alarmiert. Aus ungeklärter Ursache stürzte der Lenker mit seinem Traktor von der Straße in den ca. 4m tieferliegenden Bach und kippte um. Glücklicherweise wurde der Lenker bei diesem Absturz nicht verletzt. Die Unfallstelle wurde abgesichert und der Traktor wurde mittels Seilwinde wieder aufgerichtet. Die Bergung muss letztendlich aufgrund des Gewichts des Fahrzeuges und des gegebenen Höhenunterschiedes von einem Spezialunternehmen durchgeführt werden.

Am Dienstag wurden wir von der Landesleitzentrale für eine Menschenrettung nach Gallmannsegg gerufen. An der Einsatzstelle, welche wir gemeinsam mit dem Notarzt erreichten, stellte sich die Lage wie folgt dar. Ein Jäger lag regungslos im steilen Gelände am Fuße eines Hochsitzes.

Nach den ersten Untersuchungen vom Arzt konnte leider nur mehr der Tod des Mannes festgestellt werden. Wie es zu diesem Unglück kam ist nicht bekannt. Unsere Aufgabe war es den Mann zu bergen und der Bestattung zu übergeben.

Wir sprechen den Angehörigen des Verunglückten unser aufrichtiges Beileid aus.

SIRENENALARM am Dienstag den 04.07.2017 um 10:44 Uhr.
Einsatzart: Technischer Einsatz
Einsatzstichwort: T11-Menschenrettung
Einsatzort: Ortsteil Gallmannsegg