In Memoriam
Im Gedenken an unsere verstorbenen Kameraden

scherz_j_sen_k

Nach längerer schwerer Krankheit ist Herr Johann Scherz am Montag, dem 11. Oktober 2010 am späten  Abend, im 82. Lebensjahr für immer von uns gegangen. Obwohl ich schon einige Zeit von seiner Erkrankung gewusst habe, ist es für mich auch heute noch nicht realisierbar, dass Herr Johann Scherz nicht mehr unter uns ist. Als ich von seinem Tod erfahren habe, versuchte ich mir die FF Kainach ohne ihn vorzustellen – dies gelang mir nicht – auch heute kann ich mir dies nicht vorstellen.

 

Ich glaube, ich brauche nicht anzumerken welch wichtiger Bestandteil Scherz Hansl für die FF Kainach war. Er hat das Wesen der Feuerwehr Kainach maßgeblich geprägt, hat Verantwortung übernommen und war stets ein hilfsbereiter Mensch, der seinesgleichen sucht. Für die Jugend hatte er immer ein offenes Ohr und war stets bemüht auf allfällige Fragen und Bitten die richtige Antwort zu geben und das Richtige zu tun.

Wenn man 61 Jahre lang die Organisation Feuerwehr aktiv mit aufbaut, mitgestaltet und mit lenkt, kann man daraus schon sehr viel über das  Wesen einer Person herauslesen.

Sie haben vorher richtig gelesen  - 61 Jahre - , denn er ist am 01. Mai 1949 in die Wehr Kainach eingetreten.

61 Jahre stellte sich Johann Scherz in den Dienst der Öffentlichkeit. Dies sind mehr als doppelt so viele Jahre, die er sich für das Gemeinwohl aufgeopfert hat, als ich auf der Welt bin.

Ein Ereignis das Herr Johann Scherz ins Leben gerufen hat ist heute noch fixer Bestandteil des Kainacher Dorflebens – das Feuerwehrzeltfest. Die FF Kainach unter der Leitung von Scherz Johann war der erste Verein in Kainach, der die Organisation einer derart aufwändigen Veranstaltung auf sich nahm. Erst durch diese finanziellen Einnahmen war der technische Fortschritt in der Feuerwehr Kainach möglich. Hier kann man auch sehen, dass er sich immer um eine Verbesserung und Weiterentwicklung der Feuerwehr bemühte.

Jahrzehntelang war er als Gerätemeister um Ordnung im Rüsthaus und die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge und Geräte bemüht. Aufgrund  seiner Sorgfalt konnten wir im Einsatzfall sicher sein: Wir brauchen nur einsteigen und losfahren!

Auch sein Übertritt in den Ehrendienstgrad im Jahre 2000 hielt ihn nicht davon ab, diese Arbeit fortzuführen.

Mit Worten kann man es nicht ausdrücken, wie wichtig Johann Scherz nicht nur für die Feuerwehr Kainach sondern auch für die Gemeinde Kainach und deren Bevölkerung war. es ist unmöglich mit Worten darzustellen was Hansl für das Gemeinwohl geleistet hat. Ich bin mir auch sicher, dass jeder der ihn gekannt hat eine Anekdote die er mit ihm erlebt hat erzählen könnte. Ich bitte Sie denken Sie in einer ruhigen Minute über die gemeinsamen Erlebnisse nach und behalten Sie diese in bester Erinnerung.

Hier sind nun einige Daten die den Werdegang von Johann Scherz bei der Feuerwehr beschreiben.

Eintrittsdatum wie vorher schon erwähnt: 01.Mai1949

1973 Hauptbrandinspektor

1976 Oberbrandmeister

1997 Hauptbrandmeister

2000 Ehrenhauptbrandinspektor

Folgende Auszeichnungen hat er im Laufe des Feuerwehrlebens verdientermaßen erhalten

1983 Verdienstzeichen LFV 3. Stufe

1989 Medaille für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit 40 Jahre

1991 Verdienstzeichen LFV 2. Stufe

2000 Medaille für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit 50 Jahre

2007 Verdienstzeichen BFV Voitsberg Gold

2009 Medaille für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit 60 Jahre

Hansl - Es bleibt mir nur mehr zum letzten Mal den Gruß der steirischen Feuerwehren an Dich zu richten –

GUT HEIL

HBI Wolfgang Scherz