In Memoriam
Im Gedenken an unsere verstorbenen Kameraden

Werner Scherz

Am 5. April 2012 hat uns unser lieber Kamerad Werner Scherz unerwartet und viel zu früh verlassen. Er verstarb im Alter von nur 53 Jahren, nachdem er sich nach einem Krankenhausaufenthalt bereits auf dem Wege der Besserung befand. Mit Werner verlieren wir eines unserer wertvollsten und aktivsten Mitglieder.

 

Werner Scherz wurde am 27.11.1958 in Voitsberg, als 2. von 5 Kindern geboren. Nach seiner Schulzeit in Kainach und Bärnbach machte er eine Lehre als Radio- und Fernsehmechaniker bei der Firma Pagger. Er wechselte zur Firma Stölzle Oberglas, wo er bis zu seinem Tod beschäftigt war.

1987 heiratete er seine Frau Gerti, mit der er zwei Kinder bekam, Daniela und Stefan. Gemeinsam errichteten sie sich ein Eigenheim in Kainach.
Außerdem war er auch ein guter Schwiegervater zu Stefan und ein liebevoller Großvater zu seinen Enkelkindern Laura und Lea.

Im Jahre 1979 trat er der FF-Kainach bei und erlangte durch seinen Einsatz bei Leistungsbewerben viele Pokale und Auszeichnungen. Zuletzt war er als Gerätewart und Maschinenmeister tätig, wo er zuverlässig dafür sorgte, dass sich unsere Ausrüstung stets in einem Ausgezeichneten Zustand befand.

 

Der Feuerwehr-Werdegang von von Werner Scherz.

01.07.1978   Probefeuerwehrmann     
22.03.1980   Feuerwehrmann     
06.03.1983   Oberfeuerwehrmann
09.03.1986   Löschmeister
11.03.1995   Oberlöschmeister
18.03.2000   Hauptlöschmeister
10.03.2006   Brandmeister des Fachdienstes
09.03.2012   Oberbrandmeister des Fachdienstes

 

Als Anerkennung seiner Leistungen erhielt Werner Scherz

  • Steirische Hochwassermedaille in Bronze
  • Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes in 3. und 2. Stufe
  • Medaille für 25 Jahre verdienstvolle Tätigkeiten